Kaminbausatz

1 2 3 4 ... 19 von 19
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-24
Kaminbausatz Brunner BSO 05 Drehtür EAS Durchsicht Wasserführend 12 kW
Kaminbausatz Brunner BSO 05 Drehtür EAS Durchsicht Wasserführend 12 kW
16.150,08 € 12.296,15 €
Lieferzeit ca.: 5-6 Monate
-11
Kaminbausatz Brunner BSG 02 hoch mit MSS Set aufgesetzt Drehtür 14 kW
Kaminbausatz Brunner BSG 02 hoch mit MSS Set aufgesetzt Drehtür 14 kW
10.829,00 € ab 9.648,63 €
Lieferzeit ca.: 5-6 Monate
-17
Kaminbausatz Brunner BSK 02 Eckkamin 45/67/44, Schiebetür 11 kW
Kaminbausatz Brunner BSK 02 Eckkamin 45/67/44, Schiebetür 11 kW
7.793,31 € 6.451,55 €
Lieferzeit ca.: 5-6 Monate
-24
Kaminbausatz Brunner BSK 13 Panoramakamin Schiebetür 13 kW
Kaminbausatz Brunner BSK 13 Panoramakamin Schiebetür 13 kW
10.892,07 € 8.289,54 €
Lieferzeit ca.: 5-6 Monate
-6
Kaminbausatz Scan 5003 S 5,7 kW
Kaminbausatz Scan 5003 S 5,7 kW
4.547,00 € 4.275,81 €
Derzeit nicht verfügbar.
-6
Kaminbausatz Neocube P11 5,7kW
Kaminbausatz Neocube P11 5,7kW
8.790,00 € 8.262,60 €
Lieferzeit ca.: 3-4 Monate
-26
Kaminbausatz CAMINA S10 Kurz rechtsseitig 9kW Speicheranlage
Kaminbausatz CAMINA S10 Kurz rechtsseitig 9kW Speicheranlage
5.866,70 € ab 4.312,48 €
Derzeit nicht verfügbar.
-23
Kaminbausatz Camina S10 rechtsseitig 9 kW Speicheranlage
Kaminbausatz Camina S10 rechtsseitig 9 kW Speicheranlage
7.116,20 € ab 5.499,70 €
Lieferzeit ca.: 3-4 Monate
-27
Kaminbausatz CAMINA S10 Hoch 9kW Speicheranlage rechtsseitig
Kaminbausatz CAMINA S10 Hoch 9kW Speicheranlage rechtsseitig
5.985,70 € ab 4.370,18 €
Derzeit nicht verfügbar.
-26
Kaminbausatz Camina S12 Kurz 4 kW Speicheranlage
Kaminbausatz Camina S12 Kurz 4 kW Speicheranlage
8.568,00 € ab 6.340,32 €
Lieferzeit ca.: 1-3 Werktage
-23
Kaminbausatz Camina S12 Hoch 4 kW Speicheranlage
Kaminbausatz Camina S12 Hoch 4 kW Speicheranlage
8.330,00 € ab 6.407,31 €
Lieferzeit ca.: 3-4 Monate
1 2 3 4 ... 19 von 19

Kaminbausatz, System Kaminbausätze online kaufen.

Denkt man an einen Kaminofen, so erscheint vor dem inneren Auge zumeist ein mehr oder weniger modernes Objekt, welches mit einem gewissen Abstand zur Wand im Raum steht. Von diesem Punkt an wird der Aufstellraum und manchmal bei einem wasserführenden Kaminofen auch das ganze Haus beheizt. Dabei nimmt der frei stehende Kaminofen auch begehrten Wohnraum weg, da er eben diesen Platz einnimmt. Das muss nicht sein. Mit einem Kaminbausatz lässt sich all die moderne und wärmende Funktionalität direkt in eine Wand einbauen. Je nach den baulichen Gegebenheiten kann ein Kaminbausatz auch als belebendes Element als Stilkamin-Tunnel  in einen Raumteiler oder eine Zwischenwand eingebaut werden. Dank der Panoramascheiben  ist das Flammenspiel dann beispielsweise gleichermaßen vom Wohnzimmer und vom Eßzimmer aus zu beobachten. Wichtige Voraussetzung ist bei der Planung nur, dass der Kaminbausatz an seinem zukünftigen Standort einen Zugang zum Edelstahl- respektive Leichtbauschornstein hat. An dieser Stelle ist bereits bei der Planung der zuständige Schornsteinfeger einzubeziehen.

 

Gestaltungspotentiale des Kaminbausatzes

Der Kaminbausatz bildet die Basis für einen modernen Kaminofen, welcher ökonomisch und ökologisch effizient heizt. Die Regelung erfolgt nach allen modernen technischem Prinzipien. Selbstverständlich werden alle aktuellen gesetzlichen Vorgaben nach der 1. und 2.Stufe der BimSchV sowie der österreichischen Regel 15a B-VG eingehalten.

Dabei besteht ein Kaminbausatz aus einzelnen, bereits vorgefertigten Bestandteilen, welche gemäß des Baukastenprinzips nach Kundenwunsch zusammengefügt werden. Laut Hersteller ist dieses Verfahren nicht nur individueller, sondern erlaubt auch einen leichteren und somit schnelleren und kostengünstigeren Aufbau als ein gemauerter Heizkamin. Dies liegt an den bereits mit Mineralputz beschichteten und montagefertigen Verkleidungsteilen. Diese Verkleidungsteile bestehen aus stilvollem Wärmebeton, welcher sowohl durch seine Optik besticht, als auch lange und gleichmäßig Wärme abstrahlt.

Darüber hinaus setzen Anbaurahmen in Schwarz oder aus Edelstahl Akzente.

 




Die Türen und Scheiben des Kaminbausatzes

Damit sich der Kaminbausatz optimal in die Architektur einfügen kann, stehen eine Vielzahl an passenden Türen für die verschiedenen Varianten zur Auswahl. So gibt es Ecklösungen mit Drehtüren oder Schiebetüren für den Eckkamin  mit zwei nebeneinander liegenden Scheiben oder Schiebetüren respektive Kipptüren für den Panoramakamin mit gegenüber liegenden Scheiben. Ein Kaminbausatz kann grundsätzlich über ein, zwei oder drei Schreiben verfügen. Je nach Anordnung handelt es sich dann um einen Eckkamin oder einen Panoramakamin. Bei einem Kamin mit 3 Scheiben sind diese U-förmig aufgestellt, so dass der Kamin bewußz in den Raum hinein ragt.

 

Der Kaminbausatz kann auch wie ein offener Kamin ohne Scheiben gestaltet werden. In diesem Fall muss der optionale Gewichtsatz gewählt werden.

 

Technische Varianten des Kaminbausatzes

Der Leistungsbereich der Kaminbausatz-Öfen liegt je nach Bedarf zwischen  7kW und 15 kW ab. Als wasserführende Variante wird der Bausatz an das Rohrleitungssystem des Hauses angeschlossen. Mit einer Wassertasche heizt er das Brauchwasser auf und entlastet so die herkömmliche Zentralheizung. Verfügt der Kaminbausatz über einen Außenluftanschluß, so kann er die Verbrennungsluft von außen abziehen. Dies wird zumeist bei besonders gut isolierten Häusern wie Passiv- und Niedrigeneregiehäusern genutzt, damit die Raumluft unangetastet bleibt und nur selten ausgetauscht werden muss. Wurde der Kaminbausatz in der Variante des Speicherofens gewählt, gibt er noch lange nach der aktiven Brennphase wohlige Wärme ab.

Während die meisten Kaminbausätze Holz verbrennen, können einige Modelle auch Kohle- oder Holzbriketts nutzen.

 

 

 

 

Denkt man an einen   Kaminofen , so erscheint vor dem inneren Auge zumeist ein mehr oder weniger modernes Objekt, welches mit einem gewissen Abstand zur Wand im Raum steht. Von diesem Punkt...
Kaminbausatz, System Kaminbausätze online kaufen.

Denkt man an einen Kaminofen, so erscheint vor dem inneren Auge zumeist ein mehr oder weniger modernes Objekt, welches mit einem gewissen Abstand zur Wand im Raum steht. Von diesem Punkt an wird der Aufstellraum und manchmal bei einem wasserführenden Kaminofen auch das ganze Haus beheizt. Dabei nimmt der frei stehende Kaminofen auch begehrten Wohnraum weg, da er eben diesen Platz einnimmt. Das muss nicht sein. Mit einem Kaminbausatz lässt sich all die moderne und wärmende Funktionalität direkt in eine Wand einbauen. Je nach den baulichen Gegebenheiten kann ein Kaminbausatz auch als belebendes Element als Stilkamin-Tunnel  in einen Raumteiler oder eine Zwischenwand eingebaut werden. Dank der Panoramascheiben  ist das Flammenspiel dann beispielsweise gleichermaßen vom Wohnzimmer und vom Eßzimmer aus zu beobachten. Wichtige Voraussetzung ist bei der Planung nur, dass der Kaminbausatz an seinem zukünftigen Standort einen Zugang zum Edelstahl- respektive Leichtbauschornstein hat. An dieser Stelle ist bereits bei der Planung der zuständige Schornsteinfeger einzubeziehen.

 

Gestaltungspotentiale des Kaminbausatzes

Der Kaminbausatz bildet die Basis für einen modernen Kaminofen, welcher ökonomisch und ökologisch effizient heizt. Die Regelung erfolgt nach allen modernen technischem Prinzipien. Selbstverständlich werden alle aktuellen gesetzlichen Vorgaben nach der 1. und 2.Stufe der BimSchV sowie der österreichischen Regel 15a B-VG eingehalten.

Dabei besteht ein Kaminbausatz aus einzelnen, bereits vorgefertigten Bestandteilen, welche gemäß des Baukastenprinzips nach Kundenwunsch zusammengefügt werden. Laut Hersteller ist dieses Verfahren nicht nur individueller, sondern erlaubt auch einen leichteren und somit schnelleren und kostengünstigeren Aufbau als ein gemauerter Heizkamin. Dies liegt an den bereits mit Mineralputz beschichteten und montagefertigen Verkleidungsteilen. Diese Verkleidungsteile bestehen aus stilvollem Wärmebeton, welcher sowohl durch seine Optik besticht, als auch lange und gleichmäßig Wärme abstrahlt.

Darüber hinaus setzen Anbaurahmen in Schwarz oder aus Edelstahl Akzente.

 




Die Türen und Scheiben des Kaminbausatzes

Damit sich der Kaminbausatz optimal in die Architektur einfügen kann, stehen eine Vielzahl an passenden Türen für die verschiedenen Varianten zur Auswahl. So gibt es Ecklösungen mit Drehtüren oder Schiebetüren für den Eckkamin  mit zwei nebeneinander liegenden Scheiben oder Schiebetüren respektive Kipptüren für den Panoramakamin mit gegenüber liegenden Scheiben. Ein Kaminbausatz kann grundsätzlich über ein, zwei oder drei Schreiben verfügen. Je nach Anordnung handelt es sich dann um einen Eckkamin oder einen Panoramakamin. Bei einem Kamin mit 3 Scheiben sind diese U-förmig aufgestellt, so dass der Kamin bewußz in den Raum hinein ragt.

 

Der Kaminbausatz kann auch wie ein offener Kamin ohne Scheiben gestaltet werden. In diesem Fall muss der optionale Gewichtsatz gewählt werden.

 

Technische Varianten des Kaminbausatzes

Der Leistungsbereich der Kaminbausatz-Öfen liegt je nach Bedarf zwischen  7kW und 15 kW ab. Als wasserführende Variante wird der Bausatz an das Rohrleitungssystem des Hauses angeschlossen. Mit einer Wassertasche heizt er das Brauchwasser auf und entlastet so die herkömmliche Zentralheizung. Verfügt der Kaminbausatz über einen Außenluftanschluß, so kann er die Verbrennungsluft von außen abziehen. Dies wird zumeist bei besonders gut isolierten Häusern wie Passiv- und Niedrigeneregiehäusern genutzt, damit die Raumluft unangetastet bleibt und nur selten ausgetauscht werden muss. Wurde der Kaminbausatz in der Variante des Speicherofens gewählt, gibt er noch lange nach der aktiven Brennphase wohlige Wärme ab.

Während die meisten Kaminbausätze Holz verbrennen, können einige Modelle auch Kohle- oder Holzbriketts nutzen.