Heizungsanlagenbestand 2015 : schockierende Überalterung der Technik!

Der Deutsche liebt die Technik und wohl insbesondere seine Auto. Im Schnitt fährt er seinen Wagen 8,8 Jahre, dann hat das Auto ausgedient und wird ausgetauscht. Bei der Heizungsanlage scheint die Technikverliebtheit jedoch nicht so ausgeprägt zu sein. Liegt es am mangelnden Prestige oder fehlt hier einfach das öffentliche Bewußtsein und die politische Lobby? Laut einer Erhebung des Schornsteinfegerhandwerks gelten rund 2/3 aller zentralen Heizungsanlagen in Deutschland als veraltet und technisch ineffizient. Dabei ist der Wärmemarkt der größte Energieverbrauchssektor Deutschlands. Wenn Deutschland die Klimaschutzziele gemäß des Fahrplans für den Paris-Vertrag einhalten will, so bietet sich hier ein Ansatzpunkt und Hebel.  

Geld sparen mit einer neuen Heizung

Eine neue und effiziente Heizungsanlage dient nicht nur den globalen Klimazielen. Zwar würde laut Andreas Lücke, dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) auch "13% des deutschen Energieverbrauchs eingespart werden, wenn die annähernd 14 Millionen veralteteten Anlagen modernisiert würden", aber diese Einsparungen kann auch jeder einzelne Hausbesitzer in seinem eigenen Portemonnaie spüren. Schließlich ist das Heizen mit erneuerbaren Energien kostengünstiger und preisstabiler als mit Öl oder Gas, da z.B. der Preis für Holzpellets seit Jahren auf konstantem Niveau  weit unter den fossilen Rohstoffpreisen liegt. Moderne, wasserführende Kaminöfen wie der Kaminofen Olsberg Tolima Aqua Compact. In Übergangsphasen oder während eines milden Winters muss die herkömmliche Zentralheizung gar nicht erst eingeschaltet werden. Dies gilt umso mehr, wenn der Kaminofen auch noch um Solarmodule erweitert wird.

Aktive Hilfe für die Klimaziele

Um tatsächlich die vereinbarten Klimaziele zuerreichen, müsste das Modernisierungstempo des veralteten Heizungsanlagenbestand verdoppelt werden. Wird die aktuelle Rate beibehalten, so dauert es rund 30 Jahre, die alten Gas-Heizwertgeräte auszutauschen und sogar über 90 Jahre, um die 5,1 Millionen alten Öl-Heizwertkessel zu ersetzen.

Um hier auf das Tempo zu drücken fordern die zentralen Verbände BDH und ZIV eine "marktwirtschaftliche Strategie". Dieses Schlagwort allein reicht jedoch nicht aus. Es muss in der Bevölkerung aktiv ein Bewußtsein geschaffen werden, welches den Stellenwert des klimafreundlichen Heizsystems erhöht.

Ein moderner Kaminofen wie der interior innovation award winner Cera Solitherm :  

  • heizt kostengünstig
  • umweltfreundlich
  • komfortabel. 

Wenn ein Transportmittel wie das Auto im Industriezeitalter zu einem Prestigeobjekt wurde, so muss heutzutage ein modernes, kostengünstiges und klimafreundliches System zur Wärmeerzeugung im eigenen Heim Kultstatus erlangen können.

Neben "marktwirtschaftlichen Anreizen" muss also auch eine Imagekampagne und eine aktive, sachliche Aufklärung der Bürger eingefordert werden. Der vorausschauende und aufgeklärte Hausbesitzer kann selbstverständlich jetzt schon aktiv werden und in energieeffiziente Wärmetechnologie investieren.

Der Schornstein Fachhhandel bietet eine umfangreiche Auswahl an kostensparenden und umweltschonenden Kaminöfen an. Selbstverständlich ist auch die fachkundige und individuelle Beratung telefonisch 081415092640, per Mail unter info@schornstein-fachhandel.de oder persönlich hierzu unverbindlich und kostenfrei. 

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.