Moderne Brennwerttechnik zeichnet sich durch eine maximale Nutzung der Energie aus. Zur Nutzung der Brennwerttechnik, ist auch die Verwendung eines Edelstahlschornsteins möglich. Dieser kann sowohl einwandig wie auch doppelwandig gewählt werden. Zusätzlich sollte der Edelstahlschornstein für feuchten Betrieb geeignet sein.

Schornsteine dienen der Abführung von Abgasen, welche bei der Verbrennung entsprechender Brennstoffen, in Feuerungsanlagen entstehen. Die Eigenschaften sowie die Art der Installation von Schornsteinen unterliegen klaren Regelungen

Ein Schornstein ist enormen Belastungen ausgesetzt, sodass sich nach einem gewissen Zeitraum Verschleißerscheinungen zeigen können. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen gemauerten Schornstein oder um einen Edelstahlschornstein handelt.

Die Installation oder Sanierung eines Schornsteins erfordert die Berücksichtigung von verschiedenen Faktoren. Diese beeinflussen einen einwandfreien und gefahrlosen Betrieb des Heizsystems und der Abgasanlage.